Kunst am Stromkasten in Westhofen

Der Tourismusverein Wonnegau auch dieses Jahr wieder auf dem ReiseMarkt Mannheim vertreten - Radfahren, Wandern und Kulinarik hoch im Kurs

16.01.2017

Zum 15. Mal präsentierte sich der Landkreis Alzey-Worms vom 06. bis 08. Januar 2017 unter der Federführung der Wirtschaftsförderungs-GmbH (WfG) in Kooperation mit den touristischen Partnern aus den Verbandsgemeinden und Städten im Landkreis beim ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz auf dem Mannheimer Maimarktgelände.

Am Messestand des Landkreises Alzey-Worms, von links nach rechts: Landrat Ernst Walter Görisch, Geschäftsführerin Kerstin Bauer (WfG Alzey-Worms), Kreisbeigeordneter Klaus Mehring, Vorsitzender Dirk Weißbach (Touristikverein VG Eich), Geschäftsführer Christian Halbig (Rheinhessen-Touristik GmbH), Bürgermeister Maximilian Abstein (VG Eich), Bürgermeister Walter Wagner (VG Wonnegau), Vorsitzende Beate Hess (Verkehrsverein Südl. Wonnegau) und Tobias Graf (Weingut Graf, Westhofen) (Foto: WfG Alzey-Worms / Axel Schmitz)Am Messestand des Landkreises Alzey-Worms, von links nach rechts: Landrat Ernst Walter Görisch, Geschäftsführerin Kerstin Bauer (WfG Alzey-Worms), Kreisbeigeordneter Klaus Mehring, Vorsitzender Dirk Weißbach (Touristikverein VG Eich), Geschäftsführer Christian Halbig (Rheinhessen-Touristik GmbH), Bürgermeister Maximilian Abstein (VG Eich), Bürgermeister Walter Wagner (VG Wonnegau), Vorsitzende Beate Hess (Verkehrsverein Südl. Wonnegau) und Tobias Graf (Weingut Graf, Westhofen) (Foto: WfG Alzey-Worms / Axel Schmitz)

„Die sehr interessierten Messebesucher konnten wir ganz individuell zu unseren Angeboten beraten“, resümiert WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer die hohe Qualität der Gespräche. Von der Gesamtbesucherzahl konnte der ReiseMarkt nicht an die guten Zahlen des Vorjahres an-knüpfen. Die angekündigten Kälterekorde haben nach Einschätzung des Messeveranstalters deutliche Spuren hinterlassen. „Die niedrigeren Gesamtbesucherzahlen haben sich auch bei uns bemerkbar gemacht“, sagt die Geschäftsführerin. Auch wenn es mehr hätten sein können, so seien die Kontakte dennoch sehr gut gewesen.

„In diesem Jahr konnten wir analog dem Vorjahr sehr viele der Radbegeisterten für die Pauschalangebote „Wein & Radeln“ mit zwei bzw. drei Übernachtungen interessieren“, erläutert Bauer. Dieser Anteil sei nochmals angestiegen. Unter den Interessenten waren auch mehrere zu den passionierten E-Bike Fahrern zählende Ehepaare aus dem Mann-heimer Raum, die als Rentner ihre Reiseflexibilität genießen und die Kombination aus Genuss und Radfahren lieben. „Auch kleinere Radfahrer-Gruppen die immer auf neuen Touren unterwegs sind, haben sich für die Angebote interessiert“, so die WfG-Geschäftsführerin. Ungebremst ist ebenso das Interesse am Wandern in Rheinhessen quer durch die Altersgruppen. Zu den Angeboten gehören die vier Prädikatswanderwege „Hiwweltouren“ und der Rheinterrassenweg. Stolz warb das Messeteam hier auch mit der Nominierung der Hiwweltour Heideblick für die Wahl zu Deutschlands Schönstem Wan-derweg 2017. Die insgesamt 12 durch das Wandermagazin nominierten Wege wurden von einer Fachjury ausgewählt. Ein Messebesucher vom Bodensee nutzte die Messe für die Suche nach Geheimtipps rund um kulinarische Kurzreisen. Das 3-tägige Pauschalangebot „Weinerlebnis LAROCHE: Für Weinentdecker und Naturaktive“ kombiniert mit einer Weinsafari und dem Besuch verschiedener Rheinhessen-AUSGEZEICHNET-Vinotheken begeisterten für seine sechsköpfige Gruppe.

Bürgermeister Walter Wagner besuchte das Team zum Messeauftakt im Rahmen des Presseempfangs. Am Messe-Samstag wurde der Messedienst für die Verbandsgemeinde Wonnegau traditionell vom Touristikverein Wonnegau wahrgenommen. Druckfrisch zur Messe konnte dieser die Broschüre „BohnErzWeg – Rheinhessen mit (H)Erz erleben“ vorstellen. Der Weg verbindet die Gemeinden Dittelsheim-Heßloch, Framersheim, Gau-Heppenheim, Hochborn und Monzernheim, für die der Abbau von Eisenerz ein bedeutender Wirtschaftsfaktor war.
 

 
 

Anbieter
© 2010-2017 Touristikverein
Wonnegau e.V.
Rheinhessen-Logo

Geschäftsstelle
Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau
Am Schneller 3
67574 Osthofen

Impressum
Rechtliche Hinweise und Datenschutz

Kontakt
Tel. +49 62 42 / 50 04-109
Fax +49 62 42 / 50 04-199
E-Mail: info@weinartland.de
Website: http://www.weinartland.de
Webdesign by ScreenPublishing.de