Radfahrer in den Weinbergen

Rad fahren

RadfahrerGroßes Ehrenwort: Eine Luftpumpe ist wichtiger als die Regenbekleidung. Denn nirgendwo sonst in Deutschland scheint die Sonne mehr als in Rheinhessen. Von den Hügeln und Höhen gegen das Eindringen kalter Winde geschützt, gehört die Region mit bis zu 1700 Sonnenstunden im Jahr zu den wärmsten und trockensten in Deutschland.

Das lässt nicht nur den Wein trefflich gedeihen, sondern ist auch die beste Voraussetzung für Radtouren am Rhein und kreuz und quer durch das Weinland Rheinhessen.

Weitere Informationen

Zum Thema Radfahren in Rheinhessen erhalten sie zusätzliche Informationen bei der Rheinhessen-Touristik GmbH unter http://www.rheinhessen.de/radfahren

Durch das WeinArtLand führen gleich mehrere der zahlreichen rheinhessischen Radrouten. Über den Kuhweg in Bechtheim gibt es eine Anbindung an die Rheinterrassenroute.

Hiwwel-Route

Hiwwel-RouteRheinhessen in seiner ganzen Vielfalt - das ist die Hiwwel-Route. Sie verbindet die StädteWorms, Alzey, Mainz, Ingelheim und Bingen mit der rheinhessischen Hügellandschaft. Daher auch ihr Name: Hiwwel - das sind nach rheinhessischer Mundart die Hügel, die auf dieser Strecke immer wieder wunderbare Ausblicke über das ganze Land bieten. Die Route ist ca. 160 km lang und in vier Etappen unterteilt. Etappe 4 führt vonAlzey durch das südliche Rheinhessen und das WeinArtLand weiter nach Worms.


Mühlen-Radweg

Mühlen-RadwegRadeln auf Müllers Spuren bietet der Mühlen-Radweg. Die Route erinnert an die noch vor hundert Jahren das Landschaftsbild des südlichen Rheinhessens prägenden Wassermühlen. Von Framersheim, Gau-Heppenheim, Dautenheim über Eppelsheim kommt man ins Altbach- und Seebachtal, welches das Herzstück des Weges bildet; alleine hier waren früher über 20 Mühlen in Betrieb. Durch den Ortskern von Westhofen hindurch, wo derWeg an allen 9 Mühlen des Gemeindegebiets vorbeiführt, folgt man dem Seebach nach Osthofen und weiter Richtung Rhein. Hier schließt man sich im groben seinem Lauf an und gelangt über Rheindürkheim, Ibersheim, Hamm, Eich bis zum Ziel in Gimbsheim.

 
 

Anbieter
© 2010-2017 Touristikverein
Wonnegau e.V.
Rheinhessen-Logo

Geschäftsstelle
Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau
Am Schneller 3
67574 Osthofen

Impressum
Rechtliche Hinweise und Datenschutz

Kontakt
Tel. +49 62 42 / 50 04-109
Fax +49 62 42 / 50 04-199
E-Mail: info@weinartland.de
Website: http://www.weinartland.de
Webdesign by ScreenPublishing.de