Kunst am Stromkasten in Westhofen

Wandern und Nordic Walking

Nordic Walking

Nordic WalkingDie Nordic Walking Strecken durch das WeinArtLand sind Teil des Nordic Walking Parks Rheinhessen mit über 550 km Gesamtlänge.

Im WeinArtLand sind acht Routen aller Schwierigkeitsstufen ausgewiesen. Ob für den Einsteiger ein kurzer Walk durch die Weinberge oder eine größere Tour über den Rücken des Kloppbergs, die zusätzlich noch atemberaubende Aussichten auf die umliegenden Landschaften wie Odenwald oder Pfälzer Wald bietet, für jeden Geschmack und jede Könnerstufe ist etwas dabei.

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen erhalten im Prospekt „Nordic Walking Routen in der Verbandsgemeinde“ oder im Internet unter www.vg-wonnegau.de und www.rheinhessen.de.
Nordic Walking Routen

Die Strecken sind ausgehend von vier Haupt-Startpunkten in Bechtheim, Dittelsheim-Heßloch, Gundersheim und Westhofen gut beschildert. Ebenso finden sich in jeder weiteren Ortsgemeinde des WeinArtLandes Quereinstiegspunkte, von denen man bequem auch ohne Plan in die Routen und wieder zurück findet. An Plätzen mit guten Parkmöglichkeiten sind große Starttafeln aufgestellt, die über Streckenverläufe, Schwierigkeitsgrade und Höhenangaben informieren. Hier können sich die Walker bereits vorab ein Bild von ihrer Route machen.

Entlang der Routen laden Sehenswürdigkeiten zum Kennenlernenein. Vielfältige Angebote unserer Gaststätten, Restaurants, Straußwirtschaften, Weinstuben und Winzer ermöglichen eine Walking Tour gemütlich ausklingen zu lassen.

Nordic Walking Routen im WeinArtLandzoomNordic Walking Routen im WeinArtLand

Jakobs-Pilgern

PilgerreisendeSeit mehr als 1000 Jahren verbinden Pilgerwege die Menschen Europas. In Spanien und Frankreich sind die Jakobus-Pilgerwege nach Santiago de Compostela bis heute Symbol für Verbindung und Begegnung.

Viele dieser Pilgerrouten beginnen schon in Deutschland. Sie sind aber weitgehend in Vergessenheit geraten und von der Landkarte verschwunden. Seit 1996 hat sich das CJD mit dem Projekt "Wiederentdeckung der Jakobus-Pilgerwege" und dem Aufbau eines europäischen Netzwerkes befasst.

Weitere Informationen

Unter 
www.jakobusgesellschaft.eu erhalten Sie zusätzliche Informationen.

Auch durch das WeinArtLand führt ein solcher Jakobs-Pilgerweg. Von Bingen kommend führt er durch Dittelsheim-Heßloch an Bechtheim sowie Westhofen vorbei zur Klausenbergkapelle in Worms-Abenheim und weiter nach Worms. Durch Flurbereinigungen gibt es die Originalstrecke nicht mehr.

Pilgersteine mit der Muschel und Richtungspfeilen darauf weisen dem modernen Pilger den Weg bis nach Worms hinein. Ein kleines Pilgerbüchlein dazu ist ebenfalls erhältlich.

Weinwanderwege

WeinwanderwegeWandern Sie doch einmal auf unseren gut ausgeschilderten Weinwanderwegen und lernen Sie dabei die Natur und die Rebsorten kennen. Sie können bei zahlreichen Rastmöglichkeiten wunderschöne Ausblicke auf die typische rheinhessische Landschaftmit ihren sanften Hügeln genießen.



Bechtheim

Wanderer in BechtheimIn der Straße „Steig bei der Warte“ bzw. in deren Verlängerung startet der Weinwanderweg der Ortsgemeinde Bechtheim. Von dem ca. 2 km langen Rundweg, der auch einige Anschlussmöglichkeiten an Wege der Nachbargemeinden besitzt, hat man einen herrlichen Blick auf Bechtheim und die unmittelbar angrenzende oberrheinische Tiefebene. Zur Veranschaulichung wie früher Acker und Weinberg bewirtschaftet wurden, stellte man ausgediente landwirtschaftliche Gerätschaften entlang des Weges auf, deren Funktion auf Hinweistafeln kurz beschrieben ist.

Jährlich findet im Rahmen des Weinfestes „Am Pilgerpfad“ eine geführte Bewanderung des Weges statt, an dem sich regelmäßig viele Freunde des Weins aus nah und fern beteiligen.

Gundheim

Gundheimer LandschaftAm Ortsausgang Richtung Flörsheim-Dalsheim, am alten Wegkreuz, beginnt der 5,6 km lange Weinwinkelweg durch die Weinberge der Ortsgemeinde Gundheim. Ein weiterer Einstieg mit Parkmöglichkeit ist am Sportplatz. Der gut beschilderte Weg ist in beiden Richtungen begehbar. Sollte einem einmal die Puste ausgehen, so stehen eine ganze Reihe von Ruhebänken zur Rast bereit. Aus Richtung Bermersheim hat man zudem noch einen grandiosen Ausblick über die Gemeinde und weiter noch in die Rheinebene bis hinüber zu den Höhen des Odenwaldes.

Gundersheim

Gundersheimer HöllenbrandVom Mitfahrerparkplatz nahe dem Autobahnanschluss zur A61 führen Schilder zum Startpunkt des ca. 1,8 km langen Rundweges durch den Gundersheimer Höllenbrand. Von dort aus geht es hinauf in den Weinberg, welcher mit zahlreichen Rechen und Trockenmauern durchzogen ist, die dem Höllenbrand seine Unverwechselbarkeit verleihen.

Dezente Hinweistafeln geben Auskunft über die verschiedensten Rebsorten, die hier gedeihen. Natürlich begegnet man auf seinem Weg auch den für Rheinhessen und das WeinArtLand typischen Wingertshäuschen, welche auch Trulli genannt werden.

Ruheplätz mit traumhafter AussichtMehrere Ruheplätze laden zur Rast ein. Von hier aus genießen Sie nicht nur einen herrlichen Ausblick auf unsere Ortslage im rheinhessischen Hügelland. Bei guter Sicht reicht Ihr Blick bis zum Donnersberg und über den Rhein zum Odenwald.

Jährlich am Himmelfahrtstag veranstalten die Winzer auf dieser Strecke ab 11.00 Uhr ein großesWeinwandern. An mehreren Weinständen können Sie in freier Natur alle nur denkbaren Weinprodukte an der Stelle verkosten, an der sie übers Jahr gedeihen. Auch für Gaumenfreuden ist reichlich gesorgt.

Westhofen

Weinbergshäuschen bei WesthofenDurch die Weinberge rund um Westhofen führen gleich mehrere Rundwege. Startpunkt ist immer der Parkplatz Nickelgarten, wo Sie bequem Ihr Auto abstellen können. Von hier aus führen zwei Wege mit 3 oder 6 km eine sanfte Steigung hinauf in den Weinberg. Ein weiterer lenkt Sie quer durch die Gemeinde in die Weinberge südlich der Ortslage.



Ruhebank mit schönem AusblickAlle Wanderwege sind mit ausreichender Anzahl von Ruhebänken ausgestattet, was den Weg nicht so beschwerlich bereitet. Im Übrigen entlohnt der Ausblick ohnehin schon die Mühe, die ein kleiner Fußmarsch in die Weinberge um Westhofen macht. Auch hier finden Sie eine Reihe von Weinbergshäuschen bzw. Trulli, die teilweise liebevoll restauriert, an einem der äußerst seltenen Regentage Schutz bieten.



 
 

Anbieter
© 2010-2017 Touristikverein
Wonnegau e.V.
Rheinhessen-Logo

Geschäftsstelle
Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau
Am Schneller 3
67574 Osthofen

Impressum
Rechtliche Hinweise und Datenschutz

Kontakt
Tel. +49 62 42 / 50 04-109
Fax +49 62 42 / 50 04-199
E-Mail: info@weinartland.de
Website: http://www.weinartland.de
Webdesign by ScreenPublishing.de